Pädagogische Materialien zum Nahost-Konflikt und zu israelbezogenem Antisemitismus


Um den Nahostkonflikt mit Schülerinnen und Schülern im Unterricht thematisieren zu können, hat ERINNERN:AT Lernmaterialien entwickelt und stellt Artikel, Handreichungen und Empfehlungen bereit. Eine bestehende Sammlung zum Thema Antisemitismus im Kontext von Israel und dem Nahost-Konflikt wird aus aktuellem Anlass überarbeitet und ergänzt: 
Zu den Lernmaterialien 


Hier finden Sie außerdem eine Terminübersicht zu Fortbildungsangeboten zum Krieg in Nahost:
Zu den Terminen



Jahresthema 2024: Genozid an den Roma & Sinti

Das OeAD-Programm ERINNERN:AT widmet sich 2024 in einem Jahresschwerpunkt dem Genozid an den europäischen Roma und Sinti sowie der schulischen ...

Webinar: Der nationalsozialistische Genozid an den Roma und Sinti – Geschichte, Nachwirkungen und Vermittlung

Am Internationalen Roma Tag, dem 8. April, lädt ERINNERN:AT zu einem Webinar, das den Genozid an den Roma und Sinti behandelt und konkrete ...

Neues von ERINNERN:AT

Erklärung der IHRA-Generalsekretärin zum beispiellosen Anstieg des Antisemitismus

Erklärung der IHRA-Generalsekretärin zum beispiellosen Anstieg des Antisemitismus

IHRA-Generalsekretärin Kathrin Meyer ruft dazu auf, überall auf der Welt den Schutz jüdischer Menschen, Häuser und Einrichtungen vor Gewalt und ...

Digitales Bildungsangebot: Virtueller Spaziergang – IWalk „Jüdisches Leben im 2. Wiener Gemeindebezirk vor der Shoah“

Digitales Bildungsangebot: Virtueller Spaziergang – IWalk „Jüdisches Leben im 2. Wiener Gemeindebezirk vor der Shoah“

Der neu entwickelte IWalk „Jüdisches Leben im 2. Wiener Gemeindebezirk vor der Shoah“ ist online verfügbar. Der app-basierte Rundgang entstand in ...

Studienfahrt für Lehrkräfte an die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau und in die dortige neue Österreich-Ausstellung

Studienfahrt für Lehrkräfte an die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau und in die dortige neue Österreich-Ausstellung

Eine Studienfahrt des OeAD-Programms ERINNERN:AT und des Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus in Kooperation mit ...

Neuerscheinung: „Erinnerungskultur und Holocaust Education im digitalen Wandel. Georeferenzierte Dokumentations-, Erinnerungs- und Vermittlungsprojekte“

Neuerscheinung: „Erinnerungskultur und Holocaust Education im digitalen Wandel. Georeferenzierte Dokumentations-, Erinnerungs- und Vermittlungsprojekte“

Die in den letzten Jahren zugenommene Bedeutung der digitalen Holocaust Education zeigt sich an immer neuen digitalen Vermittlungsangeboten und ...

Wanderausstellung „Darüber sprechen" an steirischen Schulen (Sommersemester 2024)

Wanderausstellung „Darüber sprechen" an steirischen Schulen (Sommersemester 2024)

Ab März 2024 wird die Wanderausstellung „Darüber sprechen. Nationalsozialismus und Holocaust: Erinnerungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen“, die von ...

Nachruf: ERINNERN:AT trauert um Kurz Rosenkranz

Nachruf: ERINNERN:AT trauert um Kurz Rosenkranz

Am 13. März 2024 verstarb der langjährige Zeitzeuge und Gründer des Jüdischen Instituts für Erwachsenenbildung, Kurt Rosenkranz, im Alter von 96 ...

Zentrales Seminar 2023: Seminarbericht und Videoeinblicke

Zentrales Seminar 2023: Seminarbericht und Videoeinblicke

Unter dem Titel „Die Verfolgung und Ermordung Homosexueller während der NS-Zeit“ fand von 16. bis 18. November 2023 das Zentrale Seminar in Wien ...

Erweiterung der digitalen Erinnerungslandschaft Österreichs (DERLA) um das Land Burgenland

Erweiterung der digitalen Erinnerungslandschaft Österreichs (DERLA) um das Land Burgenland

242 Gedenkzeichen von NS-Opfern im Burgenland sind ab sofort Teil der digitalen Erinnerungslandschaft DERLA.


TERMINE

NS-Verbrechen vor Gericht – Österreich und Deutschland im internationalen Kontext

Mi, 10. April 2024
16:00 - 18:00

NS-Verbrechen vor Gericht – Österreich und Deutschland im internationalen Kontext

Wien

Eine Ringvorlesung des Juridicum in Kooperation mit dem DÖW

Steine des Gedenkens - Eröffnungen

So, 14. April 2024 9:00 -
So, 7. Juli 2024 10:00

Steine des Gedenkens - Eröffnungen

Wien

Der Verein "Steine des Gedenkens" eröffnet im ersten Halbjahr 2024 folgende neue Gedenkstellen

Achtung! Faschismus - Die Zerstörung einer Republik

So, 14. April 2024
11:00 - 13:00

Achtung! Faschismus - Die Zerstörung einer Republik

Wien

Lesung mit Erwin Steinhauer und Lucile Dreidemy. Eine Kooperation zwischen dem Peter Ustinov - Institut und dem Theater in der Josefstadt

Jüdische Spuren in Deutschkreutz

So, 14. April 2024
14:00 - 16:00

Jüdische Spuren in Deutschkreutz

Burgenland

Rundgänge zur Geschichte ehemaliger jüdischer Gemeinden - Begleitung: Dr. Adalbert Putz

Gastvortrag Arnon Hampe: #OhneAngstVerschiedenSein. Antisemitismus- und rassismuskritische Bildungsarbeit für die Migrationsgesellschaft

Mo, 15. April 2024
12:00 - 13:30

Gastvortrag Arnon Hampe: #OhneAngstVerschiedenSein. Antisemitismus- und rassismuskritische Bildungsarbeit für die Migrationsgesellschaft

Tirol

In seinem Gastvortrag stellt der Politikwissenschaftler Arnon Hampe den Ansatz des von ihm geleiteten Projekts #OhneAngstVerschiedenSein am Jüdischen Museum Hohenems vor.

Vortrag und Diskussion: Volkslied und Tracht – ein problematisches Vermächtnis?

Mo, 15. April 2024
18:00 - 20:00

Vortrag und Diskussion: Volkslied und Tracht – ein problematisches Vermächtnis?

Salzburg

Eine Veranstaltung mit Wolfgang Dreier-Andres und Hieronymus Bitschnau im Rahmen der Reihe "Zeitgeschichte goes Public"


BILDUNGSANGEBOTE

Hochschullehrgang „Holocaust. Erinnerungskulturen. Geschichtsunterricht" mit Seminarreise nach Israel

Hochschullehrgang „Holocaust. Erinnerungskulturen. Geschichtsunterricht" mit Seminarreise nach Israel

Das OeAD-Programm ERINNERN:AT bietet gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Salzburg den Lehrgang „Holocaust. Erinnerungskulturen. ...

Wanderausstellung "darüber sprechen"

Wanderausstellung "darüber sprechen"

Die Wanderausstellung beruht auf Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen. Sie kann von Schulen angefordert werden. Für Lehrende gibt es eine ...

Zentrales Seminar 2024: Der Genozid an den Roma und Sinti während des Nationalsozialismus

Zentrales Seminar 2024: Der Genozid an den Roma und Sinti während des Nationalsozialismus

Vom 14. bis zum 16. November 2024 findet das diesjährige Zentrale Seminar des OeAD-Programms ERINNERN:AT in Stadtschlaining im Burgenland statt. ...

Zeitzeuginnen- und Zeitzeugen-Seminar 2024: Mit und aus Lebensgeschichten lernen

Zeitzeuginnen- und Zeitzeugen-Seminar 2024: Mit und aus Lebensgeschichten lernen

Das Seminar findet am 3. und 4. März 2024 in Wien statt. Die Anmeldung ist bereits geschlossen.



AKTUELLES AUS DEN BUNDESLÄNDERN

Neuerscheinung: Sandra Hupfauf: Der ‚Tiroler Abend‘. Nationalkonzert, Volkstumsarbeit, Touristenattraktion

Die Autorin beleuchtet den „Tiroler Abend“ als Fortsetzung und Abschluss des Phänomens der reisenden Tiroler Sängerfamilien.

Adressat Unbekannt

Szenische Lesung von Kressamn Taylor an der HLM HLW Krems

Erinnerungszeichen beim "Schlachthaus" bei Rechnitz

In der Nacht vom den 24. auf den 25. März 1945 wurden rund 180 arbeitsfähige ungarische Juden beim Kreuzstadl bei Rechnitz ermordet. 18 ungarische Juden mussten am nächsten Morgen die Spuren des Massenmordes beseitigen.

INTERVIEWS MIT ZEITZEUGINNEN


Auf weiter_erzählen befinden sich Video- und Audiointerviews mit Verfolgten des Nationalsozialismus, die einen Bezug zu Österreich haben. Die Interviews sind verschlagwortet, verschiedenen Themen und Bundesländern zugeordnet und somit leicht durchsuchbar.

SCHWERPUNKTE ERINNERN:AT



ZeitzeugInnen

Noch immer besuchen ZeitzeugInnen Schulen. Die Gespräche mit Verfolgten der NS-Zeit vertiefen die vermittelten Unterrichtsinhalte.